Kolping Weseke spendet Franziskusstift einen Fernseher

Kolpingsfamilie Weseke stiftet einen Flachbildschirm mit Soundsystem.

Die Kolpingsfamilie Weseke übergab heute der Wohngemeinschaft im Franziskusstift Weseke einen großen Flachbildschirm incl. einer Soundanlage. Die pädagogische Fachkraft, Frau Kötter und einige Mieter des Hauses, die bei der Übergabe anwesend waren, freuten sich sichtlich über diese Spende.
Im Franziskusstift Weseke, eine ambulant betreute Wohngemeinschaft, leben derzeit 11 Mieter und Mieterinnen aus Weseke und Umgebung.
Die Kolpingsfamilie Weseke finanziert diese Spende aus den Erlösen der Altkleidersammlungen.

Foto der Übergabe (Titelbild):
Leni Dillhage, Bernhard Heisterkamp, Hermann Langela, Frau Kötter (hintere Reihe von links n. rechts)
Frau Schepers und Herr Rotering (Mieter im Franziskusstift)

Autor: Kolpingsfamilie Weseke

Adler – Sportler erhielten Urkunden und Abzeichen

Nach einer langen Saison erhielten am vergangenen Sonntag die Sportlerinnen und Sportler des SV Adler Weseke ihre verdienten Sportabzeichen und Urkunden aus den Händen von Sportabzeichenobmann Manfred Lütjann.

Zuvor hatten alle ihr bestes gegeben, um die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen zu erfüllen. Ganz im Sinne ihres Motto „Adler bewegt..“ begrüßten die Verantwortlichen auch Vertreter der Maria-Sybilla-Merian-Realschule Weseke und der Roncalli-Hauptschule Südlohn, die in Kooperation mit dem Verein ihre Schüler für das Sportabzeichen begeistern konnten. Den begehrten Wanderpokal erhielt in diesem Jahr zum wiederholten Mal die Merian-Realschule, die ihn nun behalten und in der Schule präsentieren darf. Frank Dignath nahm stellvertretend für seine Schule den Wanderpokal für die engagierteste Gruppe entgegen. Auch der Vertreter der Südlohner Hauptschule Norbert Geyersbach  zeigte sich begeistert von der Bewegung und freute sich auf die Zusammenarbeit mit dem Verein im kommenden Jahr.

Das Jahr 2015 wird für das Sportabzeichenteam und den Gesamtverein eine echte sportliche Herausforderung. Nach dem Motto „Wer das Ziel nicht kennt – der findet den Weg nicht“ hat sich das Team vorgenommen, Weseke als „Olympisches Dorf“ zu bewegen. „Wir wollen alle Vereinsmitglieder, Nachbarschaften, Betriebsgemeinschaften und Firmen einladen, mit uns im 90. Jubiläumsjahr gemeinsam das Sportabzeichen zu machen“, hieß es im Sportabzeichenteam.  1000 Sportabzeichen 2015 – war das ausgegebene Ziel. Alle Anwesenden, unter anderem auch der sportliche Vertreter der Sparkasse Westmünsterland Edgar Ebbing – sicherte erneut die Unterstützung der Sportabzeichen-Aktion zu.

Neben den bestehenden Kooperationen mit den Schulen will der Verein im kommenden Jahr auch die ortsansässigen Kindergarteneinrichtungen einbeziehen. Für Überraschung sorgen immer wieder Sportler, die sich mit einem Handicap der Herausforderung stellen. „Die Herausforderungen für Menschen mit Behinderungen und das damit verbundene Erfolgserlebnis motiviert viele Nichtbehinderte, es selber auch zu versuchen“, berichteten einige Übungsleiter.

Eine besondere Ehrung erhielt Annette Loick, die zum 35. Mal die Bedingungen für das Sportabzeichen erfüllt hatte. Jüngste Teilnehmer waren in diesem Jahr der 5-jährige Arne Brockmeier und die 7-jährige Paula Ebbing. Neben 321 Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold konnte der Verein 22 Familiensportabzeichen überreichen.

Sportabzeichen-Verleihung 2014 in der Realschule Weseke
Sportabzeichen-Verleihung 2014 in der Realschule Weseke

Foto Verleihung Realschule:

Schüler/innen und stellv. Schulleiter Frank Dignath der Maria-Sybilla-Merian-Realschule
Sportabzeichenverleihung 2014, Vorstand
Sportabzeichenverleihung 2014, Vorstand







Foto Verleihung Vorstand:

v.L.n.R.
Paula Ebbing, Edgar Ebbing (Sparkasse Westmünsterland), Arne Brockmeier, Frank Dignath (stell.v Schulleiter der Maria-Sybilla-Merian-Reaschule, Manfred Lütjann (Sportabzeichenobmann SV Adler Weseke)


Autor: SV Adler Weseke, Manfred Lütjann

Kalender 2015: Historische Ansichten aus Weseke

UPDATE: Der Kalender ist ab sofort im Rodie Store in Weseke erhältlich !

Kalender zeigt Weseke in alten Bildern

Historische Aufnahmen aus Weseke zeigt ein neuer Kalender für 2015, den der Heimatverein in Zusammenarbeit mit einem Kalenderverlag herausgegeben hat.

Zeitreisen bis in die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts erlaubt das Werk. Der Titel lautet: „Historische Ansichten aus Weseke“. So zeigt das Titelbild eine Luftaufnahme des Weseker Ortskerns aus den 60er Jahren.

Der Heimatverein half dem Verlag bei den Informationen für die Beschriftung der einzelnen Monatsblätter. Der Kalender im DIN A4 Querformat ist zum Preis von 13 Euro am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Dezember, auf dem Weseker Weihnachtsmarkt am gemeinsamen Stand des Heimatvereins und des Mühlenvereins erhältlich. Sicher ein schönes Geschenk für das kommende Fest.

Die historischen Aufnahmen stammen aus dem Archiv des Heimatvereins. Der schließt eine Wiederholung des Kalenderprojekts nicht aus: Bei entsprechender Resonanz soll der Kalender auch im nächsten Jahr herausgegeben werden. Dafür äußert der Heimatverein aber einen Wunsch: Wer noch interessante Aufnahmen von Alt-Weseke hat, die für den nächsten Kalender geeignet sind, möge sich bitte beim Vorsitzenden Johannes Beering melden.

Autor: Weseker Heimatverein e.V., Johannes Beering

Jahreshauptversammlung der Landfrauen

Jahreshauptversammlung der Landfrauen Weseke, Borkenwirthe und Gemenwirthe

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsverbände Borkenwirthe, Gemenwirthe und Weseke fand am Donnerstag, den 13.11.2014, im Gasthaus Tesing statt.

Die Begrüßung und Führung durch den Abend übernahm die Vorsitzende Anna Wansing vom ausrichtenden Ortsverein Weseke. Nach der allgemeinen Begrüßung stellte sich Lena Essingholt Mitglied des Kreislandfrauenvorstandes vor.

Zuerst hielt sie Rückblick auf vorangegangene Veranstaltungen wie die traditionelle Adventsfeier, das Landfrauenforum bei Terhörne und die Übergabe der Erntekrone um nur einige zu nennen. Danach stellte sie das neue Programm vor. Das reicht von den Gartentagesfahrten über ein Wellnesswochenende bis zur “Atempause für junge Landfrauen” auf Wasserburg Rindern.
Sie erklärte das neue Anmeldeverfahren und endete mit dem Veranstaltungs-
hinweis “Landfrauen mischen sich ein” auf dem Bördetag in Soest am 9. Mai 2015.

Nun übernahm Anna Wansing wieder das Wort und berichtete über Weseker Veranstaltungen. Besonders nennenswert die Staudenbörse mit einem Reinerlös von 800 Euro, die der Kinderkrebshilfe “Horizont” gespendet wurden. Ebenfalls gespendet wurde der Gewinn des Landfrauenkaffees auf dem Kürbisfest.

Hier gingen 600 Euro an das Hospiz in Stadtlohn und 300 Euro an Horizont.
Nach einer stärkenden Suppe und Zeit für Gespräche ging das Wort an Krimminalkommisar Gerd Brünenberg. Sein Thema “Riegel vor – wie schütze ich mein Zuhause vor ungebetenen Gästen” fand bei den Zuhörern sehr guten Anklang. Seine technischen Erläuterungen und Ratschläge zur Vorbeugung stießen auf offene Ohren, wo gerade
jetzt die dunkele Jahreszeit mit den statistisch meisten Einbrüchen beginnt.
Zum Schluß seiner Ausführungen beantwortete er noch auftretende Fragen und stellte den kostenlosen Dienst der Polizei, das Haus zu begutachten, vor. Mit viel Beifall wurde Herr Grünberg von den Landfrauen verabschiedet.

Zum letzten Mal ergriff Anna Wansing das Wort und wies auf das kommende Programm hin. Erstmalig ist auch eine gemeinsame
Modenschau von allen drei Verbänden geplant. Am 8. März 2015 findet eine Fahrt zum GOP statt.
Nach dem Abschiedsgruß endete der offizielle Teil und ließ noch Zeit zum Verweilen bei netten Gesprächen.

Autor: Landfrauen Weseke, Hedwig Knuf

Rassegeflügelausstellung des RGZV Weseke 1922

Rassegeflügelausstellung des RGZV Weseke 1922 am 1. November 2014 von 17.00 (Eröffnung) bis 21.00 Uhr und am 2. November 2014 von 9.30 bis 18.00 Uhr in der Turnhalle der Roncalli-Grundschule an der Borkenwirther Straße.
Der Eintritt ist frei (es werden Ausstellungskataloge zum Preis von 1,- Euro angeboten)
Ausrichter ist der RGZV Weseke 1922, Richard Tenbusch, Südlohner Straße 88, 46325 Borken-Weseke.
Tel.: dienstl.: 0251/505322, privat: 02862/418849
email: richard.tenbusch@gmx.de
Auf der alljährlichen Rassegeflügelausstellung werden in diesem Jahr ca. 170 Tiere ausgestellt.
Viele verschiedene Geflügelrassen, von Fränkischen Landgänsen, Hühnern, Zwerghühnern, Tauben bis zu Wachteln ist fast die ganze Pallette der Rassegeflügelzucht
zu sehen.
Für Bewirtung mit gekühlten Getränken und am Sonntag Nachmittag ab 14.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen ist gesorgt.
Die große Verlosung mit vielen attraktiven Preisen gehört natürlich mit zur Ausstellung. Außerdem stehen für die Kinder Spielgeräte zur Verfügung.

Borken-Weseke im Münsterland | Alle lokalen Infos & Termine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen