Weseker Unternehmer besichtigen Börger GmbH

Am Samstag, den 14.03., trafen sich gut 20 interessierte Mitglieder des Weseker-Unternehmer-Kreis zum Wintergang des WUK. In diesem Jahr hatte die Firma Börger GmbH den WUK zur Besichtigung eingeladen.

Nach einem kurzen Begrüßungstrunk im Alten Gasthaus Niehoff, wanderten die WUK-Mitglieder gut gelaunt und gut verpflegt mit einem Bollerwagen zum Benningsweg.

Die Geschäftsführer Alois Börger und Tochter Anne Börger-Olthoff, begrüßten die Vereinskolleginnen und -kollegen im beeindruckenden Eingangsbereich. Herr Börger umriß kurz die Firmengeschichte, die Produkte und die Entwicklung der internationalen Standorte. Danach teilte man die Gesellschaft zur Betriebsbesichtigung durch die Produktions-und Lagerhallen in 2 Gruppen auf, die sich erstaunlicherweise erst am Ende der Führung wieder begegneten.

Sowohl der Firmengründer als auch seine Tochter gaben sehr aufschlussreiche Einblicke in die betrieblichen Abläufe und zeigten den  Gästen mit ihrem bemerkenswerten Detailwissen über die einzelnen Abteilungen, dass ihr Unternehmen – inzwischen ein Konzern – ohne Zweifel ein Premiumhersteller ist.

Nachdem sich der Vorsitzende des WUK, Rolf Dierig, mit einer kleinen Aufmerksamkeit für die tolle Führung bei den beiden bedankt hatte, kehrte die Gesellschaft aufgrund des ungemütlichen Wetters direkt zurück zum Alten Gasthaus Niehoff.

Dort ließen es sich  die WUK-Mitglieder schmecken und verbrachten noch einige gesellige Stunden mit angeregten Gesprächen.

Vielen Dank an die Firma Börger GmbH, die Organisatoren und alle, die dabei waren !

Autor: WUK

Lob für Schnupperpraktikum beim Bolzplatzumbau

Für ihren tollen Einsatz im Rahmen des Schnupperpraktikums “Bolzplatzumbau” überreichte Andre Niehaus (Garten- und Landschaftsbau/Sportplatzbau Niehaus, Weseke) den Teilnehmern nun eine Teilnahmebescheinigung.

Besonders gelobt wurden die Schüler wegen ihres aktiven und mitdenkenden Handelns auf der Baustelle. Konrektor Frank Dignath zollte den Teilnehmern ebenfalls Anerkennung: “Mit Ihrem vorbildlichen Arbeitsverhalten haben die Jungs ihre Schule prima repräsentiert.”

Autor: Maria-Sibylla-Merian Realschule Weseke

Gemeinschaftskonzert für die Vielfalt der Kulturen !

“Gemeinsam bunt sein – Farbe bekennen“ – so lautet das Motto für ein großes Chor-Konzert, das am 8. März 2015 um 17 Uhr in der Montessori-Gesamtschule Borken stattfindet.
Gleich fünf Chöre mit rund 60 Sängern und Musikern werden mit einem Repertoire aus Neuer Geistlicher Musik, Gospel und Pop auf der Bühne vertreten sein.
„Nach all den politischen Ereignissen, die in den vergangenen Wochen um uns herum passierten, fand ich es eine tolle Ideen, mit unseren Chören ein musikalisches Ausrufezeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung zu setzen“, erläutert Initiator Chris Paus aus Bocholt-Barlo die Idee zu dem Konzert.
Neben dem Familienchor St. Ludgerus, dem Gospelchor Oeding und dem Vocal Ensemble Essen, die von Paus geleitet werden, treten auch der Chor Favorite Voices unter der Leitung von Ansgar Schmeier und der Kinderchor Erle unter der Leitung von Heico Nickelmann auf.
„Ich war von Chris’ Idee gleich begeistert und freue mich, dass wir mit so vielen Musikern gemeinsam für die gute Sache singen“, sagt Nickelmann, der während des Konzerts auch Songs aus seinem eigenen Repertoire präsentieren wird. Unterstützt werden die Sänger von den Bandmusikern Stephan Luka (Bass) und Martin Blatt (Schlagzeug).
Höhepunkt des Konzerts wird der gemeinsame Auftritt aller 80 Chormusiker auf der Bühne sein. Chris Paus: „Wir präsentieren vier Songs gemeinsam – unter anderem das Lied ,Indianer’ von Pur.“
Der Eintritt zum Konzert ist frei!

Wintergang der Kolpingsfamilie Weseke ins Burloer Venn

Am Sonntag startete die Kolpingsfamilie Weseke ihren Wintergang.
Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es mit dem Führer August Sühling auf eine vierstündige Wanderung quer durchs Burloer Venn.

Auch im Winter war hier noch viel zu sehen z.B. die 600-jährige Eiche und eine interessante Tier- und Pflanzenwelt.

Nach einer Glühweinpause ging es wieder zurück zum Kloster wo die Autos warteten.

Autor: Kolping Weseke

Borken-Weseke im Münsterland | Alle lokalen Infos & Termine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen