Zweitagesfahrt der kfd Weseke

Am vergangenen Wochenende hatten sich 36 Frauen der KFD-Weseke zu einer Fahrt nach Ostwestfalen-Lippe aufgemacht. Als Erstes führte sie der Weg nach Warstein, wo die Produktionshallen der Brauerei besichtigt wurden. Nachdem sie sich dort mit einem deftigen Eintopf gestärkt hatten, ging die Fahrt weiter zu den Externsteinen.

Nur eine kurze Pause wurde im Hotel in Detmold eingelegt, dann durften die Frauen eine Erfahrung der ganz besonderen Art machen. Das Teutonen-Essen, mit einem Schluck Met im Horn eröffnet, wurde ausschließlich mit den Fingern zu sich genommen.

Bei guter Stimmung und einigen Gesangsrunden, wurde der gemeinsame Abend dann beendet. Wer sich in dieser Gegend aufhält, sollte auf jeden Fall einen Blick auf das imposante Standbild des Cheruskerfürsten Hermann werfen. So ging es am Sonntagmorgen zum Hermanns-Denkmal und ins LWL-Freilichtmuseum in Detmold.

Das letzte Ziel der Reise war die Adlerwarte, wo den Frauen eine spektakuläre Flugschau geboten wurde. Nach dem Kaffee ging es auf direktem Weg nach Weseke, wo die Gruppe pünktlich zum WM-Finale wieder eintraf.