Kolping: Heiteres Gedächtnistraining

Heiteres Gedächtnistraining

… hierzu hatte die Kolpingsfamilie im Februar eingeladen. Frau Klingebiel aus Raesfeld hatte hierzu ein vielfältiges Programm aufgestellt, an dem sich die Teilnehmer versuchen konnten. Einfache Merkspiele oder Wortspiele wechselten sich ab Koordinationsübungen mit den Fingern und Händen. Ergänzt wurde das Ganze von Frau Klingebiel mit einer Vielzahl von Tipps und Anregungen, wie man ein solches Gedächtnistraining im Alltag, egal ob bei der Arbeit oder in der Freizeit umsetzen kann. Denn gerade hier ist die Regemäßigkeit für den Erfolg maßgebend. Die abschließende Aufgabe bestand darin, dass die Teilnehmer einen Text lesen mussten, der in Spiegelschrift geschrieben war. Ob sich hier schon die ersten Erfolge des Trainingsprogramms gezeigt haben, war nicht zu belegen.

Alles in allem ein sehr interessanter, amüsanter und abwechslungsreicher Abend, der sicherlich ein paar Teilnehmer mehr verdient gehabt hätte.