Zweitagesfahrt der kfd Weseke

Am vergangenen Wochenende hatten sich 36 Frauen der KFD-Weseke zu einer Fahrt nach Ostwestfalen-Lippe aufgemacht. Als Erstes führte sie der Weg nach Warstein, wo die Produktionshallen der Brauerei besichtigt wurden. Nachdem sie sich dort mit einem deftigen Eintopf gestärkt hatten, ging die Fahrt weiter zu den Externsteinen.

Nur eine kurze Pause wurde im Hotel in Detmold eingelegt, dann durften die Frauen eine Erfahrung der ganz besonderen Art machen. Das Teutonen-Essen, mit einem Schluck Met im Horn eröffnet, wurde ausschließlich mit den Fingern zu sich genommen.

Bei guter Stimmung und einigen Gesangsrunden, wurde der gemeinsame Abend dann beendet. Wer sich in dieser Gegend aufhält, sollte auf jeden Fall einen Blick auf das imposante Standbild des Cheruskerfürsten Hermann werfen. So ging es am Sonntagmorgen zum Hermanns-Denkmal und ins LWL-Freilichtmuseum in Detmold.

Das letzte Ziel der Reise war die Adlerwarte, wo den Frauen eine spektakuläre Flugschau geboten wurde. Nach dem Kaffee ging es auf direktem Weg nach Weseke, wo die Gruppe pünktlich zum WM-Finale wieder eintraf.

Lesefutter für die Ferien ?!

Für unsere Lesehungrigen!
Am Mittwoch, den 2. Juli, findet in der KÖB St. Ludgerus Weseke, eine Ausstellung der neu eingestellten Medien statt. Wer noch Lesefutter für die Ferien benötigt, kann aus einer Vielzahl von Romanen, Kinderbüchern und CDs (siehe Titelfoto) auswählen. Die Medien können direkt ausgeliehen werden. Wir freuen uns auf ihren Besuch. Das Büchereiteam!

Autor: KÖB St. Ludgerus Weseke

Volksradfahren und Mountainbike-Parcours

Pfingstmontag feierten die Radsportler des SV Adler Weseke auf dem Mühlengelände ihr 20-jähriges Bestehen.

Volksradfahren
Das Volksradfahren der Radsportler des SV Adler Weseke wurde gut angenommen.

Über 200 Teilnehmer zählten die Organisatoren beim Volksradfahren. Angeboten wurden zwei ausgeschilderte Strecken von 17 und 35 Kilometer. Trotz der hohen Temperaturen entschied sich die Mehrzahl der Radfahrer für die 35 Kilometer-Strecke.

Die Adler-Radsportler erhielten viel Lob zu den interessanten Strecken. Aussagen wie „ich fahre regelmäßig meine Runden im Bereich Borken, aber an einigen Stellen bin ich noch nie gewesen“.
Am Nachmittag wurde der neu errichtete Mountainbike-Übungsparcours offiziell eingeweiht.

Auch die jungen Radsportler waren begeistert
Auch die jungen Radsportler waren begeistert

Der Leiter der Radsportabteilung, Norbert Hackel und der 1. Vorsitzende des SV Adler Weseke, Rolf Weinbrenner bedankten sich bei den beiden Waldbesitzern Hubert Börger und Ewald Otert für die Überlassung des Waldstückes.

Bereits vor der Eröffnung wurde die Strecke von einigen jungen Mountainbikern ausgiebig getestet.

Die Resonanz, ab jetzt in Weseke Mountainbiken direkt vor der Tür zu trainieren, war durchweg positiv.

Borken-Weseke im Münsterland | Alle lokalen Infos & Termine

Animated Social Media Icons by Acurax Responsive Web Designing Company