Schlagwort-Archive: 2015

Einladung zur Geldübergabe der Kinderkrebshilfe

Liebe WUK Mitglieder, liebe Weseker Vereine

Einladung zur  Geldübergabe des Vereins „Horizont“ Kinderkrebshilfe Weseke e.V.

Unsere diesjährige Geldübergabe findet statt am:

06.März 2015 im Gasthof Enning, Hauptstr. 26, 46325 Borken-Weseke

Wir haben auch im letzten Jahr wieder ein beachtliches Ergebnis erzielen können und freuen uns darüber,  mit diesen Geldern Projekte für Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen finanziell zu unterstützen.

An  diesem Abend werden Vertreter des Universitätsklinikums Münster sowie der Vestischen Kinderklinik Datteln über die von uns geförderten Projekte berichten.

Landfrauen übergeben Spenden

Beim diesjährigen Frühstück der Weseker Landfrauen konnte eine Rekordanmeldezahl verbucht werden. Ebenso rekordverdächtig war die Spendensumme von 2.700 Euro die offiziell überreicht werden konnte.

Das Hospiz in Stadtlohn bekam 600 Euro. 1.600 Euro gingen an die Kinderkrebshilfe Horizont und das Weseker Ferienlager wurde mit 500 Euro bedacht.

In 3 Aktionen der Landfrauen, der Staudenbörse, dem Landfrauenkaffee auf dem Kürbisfest und dem Stand auf dem Weihnachtsmarkt, wurde der Reinerlös von 2.600 Euro erarbeitet.

Allen Helfern und Spendern ein herzliches Dankeschön. Im Anschluss an das Frühstück gab die erste Beigeordnete der Stadt Borken, Frau Schulze -Hessing, einen Überblick über die Stadt Borken und den Ortsteil Weseke.

Autor: Landfrauen Weseke

WUK zieht positive Bilanz

Die Hauptversammlung des Weseker Unternehmer Kreis e.V. – kurz WUK, fand am 22.01.15 im Gasthof Enning statt.

Neben den obligatorischen Tagesordnungspunkten standen u.a. die Neuwahl eines Beisitzers, ein Rückblick auf die letzten Veranstaltungen, Infos zu den Borkener Industrie- und Gewerbetagen sowie ein Vortrag des Adler Weseke zum Projekt „Weseke – das olympische Dorf“ auf dem Programm.

Nach dem Geschäftsbericht des Vorsitzenden Rolf Dierig, erläuterte Kassierer Edgar Ebbing den Kassenbestand, der aufgrund Änderungen in der Werbestrategie als solide bezeichnet werden kann.

Der Vorsitzende bedankte sich bei Ulla Tesing, die schon in der Taskforce und beim Übergang von WWG zu WUK mitgewirkt hatte, für die geleistete Arbeit. Sie scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand aus, ihren Posten des Beisitzers besetzt ab sofort Martin Bucks.

Was sonst noch wichtig war:

  • Der WUK hat inzwischen 52 Mitglieder !
  • Der WUK-Folder, ein Infoheft mit den Kontaktdaten und einer Liste der WUK-Mitglieder, liegt nun schon seit einiger Zeit in den Geschäften und Banken aus und wird von den Kunden gerne mitgenommen. Er wird auch vom Einwohnermeldeamt in Borken zur besseren Info an Neubürger ausgegeben.
  • Der Sippelmarkt reloaded war ein voller Erfolg. Das neue Konzept wurde gut angenommen und wird deshalb beibehalten.
  • Die offizielle Infoseite www.weseke.net wird nach mehrfachen Hinweisen auf den Weseker Veranstaltungskalender und die Möglichkeit Artikel zu veröffentlichen, bei den Vereinen inzwischen immer beliebter
  • Gespräche mit der Zeitung verliefen leider nicht zufriedenstellend. Um den Mitgliedern langfristig günstige Werbung in Weseke zu ermöglichen, schlug die Versammlung vor, eine eigene kleine Info-Zeitung zu erstellen.
  • Der Weseker Taler wird nicht mehr länger ausgegeben und als Zahlungsmittel abgeschafft. Evtl. vorhandene Bestände können bei der Sparkasse eingetauscht werden.
  • Derzeit nehmen 8 Mitglieder an den BIG in Borken teil.
  • Manfred Lütjann stellte das Projekt „Weseke -das olympische Dorf“ vor. Unter dem Motto „Adler bewegt“ geht es dabei um die Wahrnehmung als Gemeinschaft, die Gesundheitsförderung und die Sozialinklusion. Er warb sehr überzeugend für die Teilnahme am Sportabzeichen und betonte, dass auch die Firmen ihre Mitarbeiter zum Mitmachen animieren sollten.

Autor: WUK



Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Weseke

Mit besinnlichen Worten und Totengedenken eröffnete Franz Josef Kemper die Mitgliederversammlung.

Rückblick: Erika Heselhaus brachte die zahlreichen Aktionen des vergangenen Jahres wieder in Erinnerung. Gleichzeitig dankte sie den Mitgliedern für die gute Arbeit und die gute Teilnahme an den Veranstaltungen. Sie wertete dies als Zeichen, dass die Vorstandsarbeit gut verläuft.

Wahlen: Die Wahlen in diesem Jahr waren schnell erledigt.
Es standen die Kassiererin Monika Büscher und Schriftführerin Erika Heselhaus zur Wahl. Sie wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Vorstand des Kolpings Weseke 2015
Vorstand des Kolpings Weseke 2015: v.l.n.r.: Bernhard Heisterkamp, Leni Dillhage, Monika Büscher, Franz-Josef Kemper, Hermann Langela und Erika Heselhaus

 

 

 

 

 

 

Kassenbericht: Monika Büscher trug den Kassenbericht 2014 vor. Dieser wurde von den Kassenprüfern Sophie Doedt und Gerd Streuer als richtig bestätigt. Danach erteilte die Versammlung dem Vorstand Entlastung.

Ausblick: Auf das neue Programm freut sich die Kolpingsfamilie. Am 22.02. geht es nach einem Frühstück mit einer geführten Wanderung durchs Burloer Venn. „Für uns Menschen und zu unserem Heil“ Das Leitbild der Pfarrgemeinde, gibt uns einen Abend mit PR Winter am 16.03. . Die Altkleidersammlung in Weseke und Burlo findet am 21.03. statt. Über die Erfahrung eines Flüchtlings geht es am 20.04. mit Frau Speth. Am 18.05. folgt ein Besuch im Ruheforst in Coesfeld. Mit einem Besuch der Mühle in Weseke am 13.06. mit anschließendem Grillen am Heimathaus endet das I. Halbjahr 2015. Zu den Veranstaltungen sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Autor: Kolping Weseke

Neujahrsversammlung der KfD-Weseke

Zur Neujahrsversammlung der Kfd am Dienstag, den 20. Januar 2015, waren 33 Bezirksdamen der Einladung des Vorstandes gefolgt. In gewohnter Weise hatte Maria Heistermann wieder einmal für eine gemütliche Atmosphäre gesorgt.

Die Vorsitzende Barbara Sühling, bedankte sich herzlich bei allen Bezirksdamen für ihr ehrenamtliches Engagement in der Gemeinde , unter anderem für die Caritassammlung vor Weihnachten, die eine Summe von ca. 5.000,– € erbrachte. Auch Pater Marek war zur Versammlung gekommen und sprach den Frauen seinen Dank aus.

Eine personelle Veränderung ist für das kommende Jahr zu verzeichnen. Christa Heselhaus übergibt ihren Posten als Bezirksdame an Martina Ellers. Das Team dankte ihr herzlich für elf Jahre ehrenamtlicher Arbeit.

Es ist allgemein bekannt, dass die von der Kfd angebotenen Fahrten immer schnellstens ausgebucht sind. Egal, ob es sich hierbei um die seit Jahren von Wilma Büscher organisierte Familienfahrt handelt, oder aber um die Tagesfahrten, 2-Tages-Touren, Fahrten zum Weihnachtsmarkt usw., die Feder führend von Walburga Schulze-Beiering vorbereitet werden. So bietet die kfd auch im Jahr 2015, neben den bereits fest im Jahresprogramm verankerten monatlichen Gottesdiensten, wieder viele interessante Unternehmungen an: Anfang April findet die jährliche Familientour statt, im April und Dezember sind ein Literaturabend bzw.- nachmittag geplant, die Tagesfahrt führt in diesem Jahr nach Essen und die 2-Tages-Tour nach Fürstenberg-Höxter-Corvey. Ende September ist auch noch eine Fahrt zum “Dortmunder Herbst” vorgesehen. Einzelheiten zu den verschiedenen Veranstaltungen werden in der Kirchenzeitung, im St. Ludgerus Aktuell sowie in der Borkener Zeitung bekannt gegeben. Auf zwei weitere Veranstaltungen wurde am Dienstag noch besonders hingewiesen: am 4. Februar 2015 gestaltet die Kfd Borkenwirthe einen Gottesdienst zu Lichtmess und lädt dazu um 19.00 Uhr in die Borkenwirther Kirche ein. Im Juni findet die Friedenssternwallfahrt nach Heiden statt. Das Organisationsteam freut sich auf viele gemeinsame Stunden.

Autor: kfd Weseke